Zeuthener Yachtclub e.V., Niederlausitzstraße 12, 15738 Zeuthen, Tel.: (033762) 70 9 77

Jugend

Die Jugend segelt.

Wer als Kind oder Jugendlicher Lust hat, in der Gemeinschaft mit anderen zu segeln, ist bei uns richtig. Vereinsboote wie Optis, Cadets, Laser, 420er und OKs stehen den Jugendlichen kostenlos zur Verfügung. Der Vereinsbeitrag für Kinder und Jugendliche beträgt 6,-€ pro. Monat.

Alle Informationen gibt es bei
Ralf Brandt, Tel.: 0151 58 93 42 99;

eMail: jugend@zeutheneryachtclub.de.

Kategorie: 

Mitteilung an alle Mitglieder

Liebe Mitglieder des ZYC,

um die Ausbreitung des Corona Virus möglichst zu verlangsamen, hat die Gemeinde Zeuthen die Empfehlung herausgegeben, gemeinschaftliche Veranstaltungen zu vermeiden.

Um unsere Mitglieder zu schützen, werden bis auf weiteres alle gemeinschaftlichen Veranstaltungen ausgesetzt.

Die Theke des ZYC bleibt auch bis auf Widerruf geschlossen.

Der Trainingsbetrieb wird vorerst eingestellt.

Sobald es wieder vertretbar ist, diese Maßnahmen aufzuheben, bekommt Ihr rechtzeitig eine Mitteilung.

Ich hoffe sehr, dass wir diese schwierige Zeit alle schnell und gesund bewältigen können.

 

Mit sportlichem Gruß

Sirko Rutz

1.Vorsitzender

Goldenes Beil. Das Dabeisein war aller Ehren wert

Mit Freude und echtem Respekt wurden unsere Jugendlichen bei der Regatta um das Goldene Beil empfangen. Der 420er 154 mit Emmely Rutz und Lotti Frankowiak sowie der OK 520, der von Justin
Hennig gesteuert wurde, gehörten zu den alten Veteranen unter unseren Jugendbooten. Unsere Jugendlichen boten so das mit Abstand älteste Material auf, was mit Staunen und Anerkennung von der Konkurrenz wie auch von der Regattaleitung gewürdigt wurde. Bei der Siegerehrung gab es darum auch Ehrenurkunden und einen Sonderpreis für unsere Crews.
Das Ergebnis trat angesichts des Erlebnisses in den Hintergrund. Der Erfolg lag darin, überhaupt am "Goldenen Beil" teilgenommen zu haben, was auch durch Olivers Begleitung mit dem Motorboot ermöglicht wurde. Im nächsten Jahr werden wieder Jugendliche aus unserem Verein beim "Goldenen Beil" mitsegeln, da waren sich am Ende alle einig, dann aber mit noch größerer Beiteiligung.

 

Im Schlepp.
Schlepp zum Start.
OK 520
Unser 420er

Regattazeit

Das Wochenende stand für unsere Jugendgruppe ganz im Zeichen von Regatten. Beim "Goldenen Beil" sowie bei der Jugendrevierwettfahrt vertraten unsere Kinder und Jugendlichen den ZYC nach Kräften.

Auch für die Erwachsenen ist es wieder an der Zeit, bei Regatten die Besten zu ermitteln.

Bei den sportlichen Aktivitäten wie auch beim Fahrtensegeln wünschen wir viel Freude, Erfolg und immer eine handbreit...
 

ZYC

Trainingslager der Jugend 2016

Von "fast nichts" bis "mehr als genug" reichten die Windverhältnisse beim diesjährigen Trainingslager unserser Jugendgruppe. Der Spaß am Segeln und der gemeinsamen Zeit war dabei durchgänging am Maximum. Dass die Kinder und Jugendlichen unseres Vereins eine so gute Zeit hatten, ist unserem Jugendwart Siko mit seinen Trainern Ralf, Daniel und Oliver, den Frauen im Catering mit und um Ulrike und Bigga und nicht zuletzt den beiden "Zeugwarten" Peter und Detlef zu verdanken.

Dafür danken wir ihnen und allen, die sich im Trainingslager mit Engagement eingebracht, von Herzen.

Durch das intensive Training konnten die Kinder und Jugendlichen ihre seglerischen Fähigkeiten erweitern. Auch das Miteinander wurde durch die gemeinsam verbrachte Zeit gestärkt. Schließlich nutzten einige Mitglieder der Jugendgruppe die sonnigen, warmen Tage zum Anbaden - mit und ohne Boot.

 

 

Trainingslager 2016 - Jugend und Crew

Klicken für den Sommertörn unserer Jugend. Aktion 50.000 € für Berlin

Der ZYC hat sich bei der Aktion des Berliner Rundfunks "50.000 Euro für Berlin"  um Unterstützung für den diesjährigen Jugendsegeltörn beworben.

Mit Eurem Klick auf dieses Banner gelangt Ihr zur Aktionsseite. Dort könnt Ihr für unseren Verein abstimmen und so unser Förderanliegen unterstützen:

Sigfried Stahn schreibt zu unserer Bewerbung:

"Unsere Jugendgruppe vom Verein ZYC hatte 2015 einen Jugendtörn mit einem Traditionssegler gemacht. Im Revier Zeuthen, das aus Berliner und Brandenburger Vereine besteht, fand dieser Törn großen Zuspruch. Nun haben sich die Eltern von 4 Vereinen entschieden, gemeinsam ihre Kinder auch 2016 auf Törn zu schicken. Leider gibt es nur wenige Möglichkeiten die Törn zu finanzieren. Der Berliner Segler Verband wird einen Zuschuß von 260,00€ geben, das Revier Zeuthen kann nur 60,00€ zuschießen und die 4 Vereine werden 200,00€ locker machen. Der Törn vom 20.07. bis 22.07.2016 wir für 14 Teilnehmer 2.744,00€ kosten. Somit entsteht ein Vakuum von 2.224,00€. Dieser Fehlbetrag wird nun von den Eltern geleistet.Meine Bitte, es wäre natürlich toll, wenn der Eigenanteil mit einem Zuschuß verringert werden kann. Die teilnehmenden Kinder oder die finazierenden Eltern wissen nichts von dieser Anfrage. Ich finde es als Vereins- und Reviervorsitzender eine gute Sache, wenn die Eltern hinter den Sport ihrer Kinder stehen. So ein Törn fördert sehr das Selbstbewustsein und Verantwortungsgefühl der Kinder. Ihre seemännischen Kenntnisse und die Liebe zum Segelsport werden durch solche Erlebnisse gestärkt und gefördert. Auf unserer Internetseite www.zeutheneryachtclub.de finden sie einen Bericht mit Bildern von Törn 2015. Ich würde mich freuen, wenn die Eltern einen unerwarteten Zuschuß erhalten. Herzlichen Dank, mit sportlichem Gruß Sigfried Stahn."

 

 

 

Seiten